Sonntag, 24. Dezember 2017




Jahreswende

Die Schüsse sind verhallt, geglättet ist des Wasser´s Wogen.
Kein Gläserkorken knallt, der Platz von  Stille überzogen.
Was war ist einerlei, es bleibt vielleicht Erinnerung.
Das Jahr, es ist vorbei, und langsam kriegt das Neue Schwung.  
Es steigt der Tag und auch das Licht.
Und was wohl kommen mag, die Sonne lacht uns in´s Gesicht.
In tiefer Dankbarkeit für alles was mal war
sind wir und freuen uns auf´s nächste Schützenjahr.

Der Vorstand der Preberschützen wünscht allen ein frohes Fest und gesegnete Stunden in Liebe und Frieden auf der Reise durch die Zeit im nächsten Jahr.